Vögel kennen kein Glas!

Was will proVogel?

 

proVogel hat sich in erster Linie zum Ziel gesetzt, die Problematik von Vögel und Glas bekannter zu machen. Viele wissen nicht, dass Glas für Vögel nicht sichtbar ist.

 

Der Tod an Scheiben ist in der zivilisierten Welt eines der grössten Vogelschutzprobleme über- haupt. Hundertausende von Vögeln kommen allein in unserem Land jedes Jahr um, weil sie mit Glas kollidieren. Viele Gebäude könnten vogelfreundlich gebaut, viele Fallen entschärft werden.

 

Nebst dem Trend zu Glas werden viele Neubauten mit einem ökologischen Minergielabel ausgezeichnet.

 

proVogel ist aber der Meinung, dass ein Gebäude erst als ökologisch bezeichnet werden darf, wenn keine Vögel mehr daran zu Tode kommen.

 

proVogel will dazu beitragen, dass sich die Bevölkerung, Architekten und Bauherren, sowie Verwaltung und Politik der Problematik bewusst werden.

 

Wir müssen die entsprechende Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe übernehmen, so wie dies unsere Verfassung und die Gesetzestexte seit Jahren vorsehen.

 

proVogel zeigt Ihnen auf, wo für Vögel Gefahr droht und wie sie beseitigt werden kann. Vogelschutz beginnt in den eigenen vier Wänden und bei der Planung von Bauprojekten - helfen Sie mit, das Thema bekannter zu machen!

 

Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zu unserer phantastischen und einzigartigen Vogelwelt.